AllgemeinE-Commerce

Einfach, sicher und schnell – so bezahlte die DACH Region 2020

Avatar
Maria Roithmair

Der Onlinehandel boomt, seit der Pandemie noch viel mehr. Aber hat diese Krise das Bezahlverhalten der Konsumentinnen und Konsumenten eigentlich verändert? Womit bezahlen die Österreicherinnen und Österreicher am liebsten? Und worauf legen sie am meisten Wert? Der nets E-Com Report DACH 2020 hat die häufigsten und beliebtesten Zahlungsmethoden im DACH Raum im vergangenen Jahr 2020 genauer analysiert.

E-Commerce hat sich auch ohne die Pandemie in extremer Geschwindigkeit verändert. Aber seit März 2020 befinden wir uns in einer Zeitmaschine, die die Welt verändert hat. Die Pandemie hat den E-Commerce 2 Jahre in die Zukunft katapultiert und wir müssen gewappnet sein für diese Veränderung.“

Damir Leko, Leiter E-Commerce für Österreich und Osteuropa bei Nets & Jamal Febo,
Senior Manager und E-Commerce-Experte bei Nets

Der Bezahlvorgang ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für den Einkauf im Onlineshop. Im E-Com Dach Report 2020 von nets gaben 12% der Österreicherinnen und Österreicher, 15% der Schweizerinnen und Schweizer und sogar 20% der Deutschen an, den Einkauf aufgrund der fehlenden bevorzugten Zahlungsweise abgebrochen zu haben. Es gilt also, den richtigen Payment-Mix zu finden, um Konsumentinnen und Konsumenten zufrieden zu stellen.

Die häufigsten Zahlungsmethoden im DACH Raum

Die Umfrage „Welche der folgenden Bezahlmethoden haben Sie in den letzten 28 Tagen für einen Online-Kauf verwendet?“ zeigt ein sehr klares Bild über das Zahlungsverhalten der Konsumentinnen und Konsumenten.

In Österreich ist hier die Kreditkarte (49%) der klare Sieger, gefolgt von der Online-Überweisung (38%), E-Wallets wie Paypal und dem Kauf auf Rechnung (beide je 35%).

Deutschland setzt vermehrt auf E-Wallets um online einzukaufen, danach folgen Kauf auf Rechnung (36%) und SEPA Lastschriftverfahren (32%).

Die Kreditkarte ist, wie in Österreich, auch in der Schweiz die am häufigsten verwendete Zahlungsmethode. Mit 68% ist sie hier der klare Sieger. Danach folgen Kauf auf Rechnung (45%) und E-Wallets (35%).

Statistik zur Umfrage "Welche der folgenden Bezahlmethoden haben Sie in den letzten 28 Tagen für einen Online-Kauf verwendet?"
Quelle: E-Com DACH Report nets
Umfrage „Welche der folgenden Bezahlmethoden haben Sie in den letzten 28 Tagen für einen Online-Kauf verwendet?“
Quelle: E-Com DACH Report nets

Die häufigste Zahlungsart ist nicht immer die beliebteste

Leider sind nicht immer alle Zahlungsmethoden im Shop verfügbar und man muss die Bezahlmethoden verwenden, die angeboten werden. Somit ist die häufigste Zahlungsart nicht zwingend die beliebteste Methode. Aber selbst wenn man gerne die Lieblingsmethode der Konsumentinnen und Konsumenten verwenden würde, so müsste man die ganze Bandbreite an Payment-Methods anbieten, denn die Favoriten sind in der DACH Region, von Land zu Land sehr verschieden.

Bei einer Zahlungsmethode sind sich aber alle einig – Kauf auf Rechnung steht in Österreich, Deutschland und der Schweiz an jeweils 2. Stelle.

Statistik zur Umfrage "Mit welcher der folgenden Bezahlmethoden bezahlen Sie online am liebsten?"
Quelle: E-Com DACH Report nets
Umfrage „Mit welcher der folgenden Bezahlmethoden bezahlen Sie online am liebsten?“
Quelle: E-Com DACH Report nets

Die Österreicherinnen und Österreicher bezahlen am liebsten mit E-Wallets wie Paypal, Kauf auf Rechnung und Kreditkarte. Der klare Favorit in Deutschland sind ebenfalls E-Wallets (41%), doch mit einem großen Abstand zum Kauf auf Rechnung (22%) und Kreditkarten (12%). Die Schweizerinnen und Schweizer setzen lieber auf Kreditkarte, Kauf auf Rechnung und nur zu 13% auf E-Wallets.

Was hat das Alter mit der Zahlungsmethode zu tun?

Die Statistiken der beliebtesten Zahlungsmethoden nach Altersgruppen zeigen in Deutschland und der Schweiz sehr deutliche Trends. Nur die Österreicherinnen und Österreicher scheinen sich hier etwas uneinig zu sein.

Deutschland

Bevorzugte Zahlungsarten nach Altersgruppen - Deutschland
Quelle: E-Com DACH Report nets
Bevorzugte Zahlungsarten nach Altersgruppen – Deutschland
Quelle: E-Com DACH Report nets

Während die Beliebtheit des Kaufes auf Rechnung im Deutschland im Alter steigt, erfreuen sich E-Wallets unabhängig vom Alter großer Beliebtheit. Die Kreditkarte scheint vom Alter nicht direkt beeinflusst zu werden.

Schweiz

Bevorzugte Zahlungsarten nach Altersgruppen - Schweiz
Quelle: E-Com DACH Report nets
Bevorzugte Zahlungsarten nach Altersgruppen – Schweiz
Quelle: E-Com DACH Report nets

In der Schweiz hingegen steigt die Nachfrage nach der Kreditkarte im Alter, während die Beliebtheit des Rechnungskaufes im Alter eher abnimmst. E-Wallets spielen eine geringere Rolle, als in Österreich und Deutschland.

… und dann kam Österreich.

Bei den Österreicherinnen und Österreichern ist kein klarer Trend erkennbar. Während die 18-29 Jährigen vermehrt auf E-Wallets setzen, bezahlen die 65-79 Jährigen am liebsten mit Kreditkarte.

Bevorzugte Zahlungsarten nach Altersgruppen – Österreich
Quelle: E-Com DACH Report nets

Einfach, schnell und sicher – die Gründe für die beliebtesten Zahlungsmethoden im DACH Raum 2020

Hier sind sich Österreich, Deutschland und die Schweiz einig. Die wichtigsten Faktoren bei der Zahlung sind Einfachheit, Schnelligkeit und Sicherheit.

In Deutschland sind Einfachheit und Sicherheit wichtigere Faktoren für die älteren Menschen und auch in Österreich ist die Sicherheit den Jüngeren weniger wichtig, als den Älteren. In der Schweiz ist den 18-29 jährigen die Schnelligkeit wichtiger, während die Einfachheit für die älteren Generationen bedeutsamer ist.

Darüber hinaus legen die Konsumentinnen und Konsumenten aus Österreich, Deutschland und der Schweiz gleichen Wert auf Ratenzahlung, wollen die Rechnung erst später bezahlen oder wählen die bereits gewohnte Zahlungsart.

Zusammengefasst kann man sagen, dass der Zahlungsprozess ein wesentlicher Erfolgsfaktor im E-Commerce ist und die finale Kaufentscheidung der Konsumentinnen und Konsumenten beeinflussen kann. Deswegen ist es umso wichtiger, die bevorzugten Zahlungsmethoden anzubieten und den Prozess so vereinfacht wie möglich zu gestalten, zum Beispiel mit OneStep Checkout. So steht dem idealen Kauferlebnis Ihrer Kundinnen und Kunden nichts mehr im Weg!

Quelle: E-Com DACH Report nets

Teile diesen Artikel

Unsere Social Media Accounts