AllgemeinE-CommerceMagento

Schneller durch das Checkout mit OneStepCheckout für Magento 2

Avatar
Maria Roithmair

Der durchschnittliche Onlinehändler kann laut dem Baymard Institute allein durch einen optimierten Checkout-Prozess die Conversionrate um 35.26% erhöhen. Doch was genau ist nötig, um den Bestellvorgang zu optimieren? Als erster österreichischer Partner von OneStepCheckout haben wir die ideale Lösung für den Checkout in Ihrem Magento-Shop.

Gründe für den Warenkorbabbruch

Der Bestellvorgang im Online-Shop muss für einen Kunden einfach und schnell möglich sein, um Warenkorbabbrüche zu verhindern und die Conversionrate zu steigern. 18% der Teilnehmer einer Umfrage vom Baymard Institute gaben als Grund für ihren Warenkorbabbruch, einen zu langen oder komplizierte Checkout-Prozess an.

Wie viele Checkout-Felder sind wirklich nötig?

Die Anzahl der Felder im Checkout soll nur das notwendige Minimum umfassen, wobei die einzelnen Schritte sollen so klar und übersichtlich wie nur möglich für den Kunden sein. Der durchschnittliche Checkout besitzt (für Neukunden) 14,88 Felder, wobei eigentlich nur knapp die Hälfte davon wirklich nötig wären. Folglich kann vor allem die Usability Performance kann darunter sehr leiden, wie diese Statistik aus 2016 vom Baymard Institut zeigt.

Usability Performance im Zusammenhang mit der Anzahl der Checkout-Felder © Baymard Institute
onestepcheckout
Usability Performance im Zusammenhang mit der Anzahl der Checkout-Felder © Baymard Institute

5 Schritte sind 4 zu viel

Doch auch die Anzahl der erforderlichen Steps im Checkout-Prozess ist ein Kriterium für die Abbrüche im Warenkorb. 5,1 Schritte ist der Durchschnitt, um einen Kauf abzuschließen. Das hat sich in den letzten Jahren durchschnittlich nur sehr geringfügig geändert. Folgende Statistik zeigt das sehr deutlich:

Anzahl der Checkout Schritte im Vergleich 2012, 2016 und 2019 © Baymard Institute
onestepcheckout
Anzahl der Checkout Schritte im Vergleich 2012, 2016 und 2019 © Baymard Institute

Die Lösung – OneStepCheckout

onestepcheckout partner

Wir freuen uns, dass wir seit Februar 2021 österreichs einziger Partner von OneStepCheckout sind, einer hochqualitativen Magento 2 Extension, die das Magento 2 Standard-Checkout (2 Schritte) mit einem Checkout auf einer Seite ersetzt. Wir haben damit bereits bei verschiedenen Projekten sehr gute Erfahrungen gemacht. Auch die Integration verschiedener Zahlungsanbieter und Integration war problemlos.

OneStepCheckout ist die Nummer eins der Checkout Extensions für Magento Online-Shops. OneStepCheckout erhöht die Conversion Rate und verringert Warenkorbabbrüche. Außerdem bietet OneStepCheckout ein sehr einfaches und vollständig responsive Checkout. 

17% der Teilnehmer einer Umfrage vom Baymard Institut gaben als Grund für den Warenkorbabbruch an, dass der endgültigen Preis nicht direkt sichtbar war. Für dieses Problem wurde ebenfalls eine Lösung gefunden. Die Kundendaten, Versand, Zahlungsmethode, Zusammenfassung der Artikel im Warenkorb sowie der finale Preis sind zu jeder Zeit im Checkout-Prozess sichtbar.

OneStepCheckout punktet auch mit Security Features, welche Carding Attacken über die API verhindern.

Demo Checkout ©OneStepCheckout

Es ist für Händler und Agenturen leicht und einfach zu installieren und anzupassen. 

Das Team rund um OneStepCheckout arbeitet seit 2010 exklusiv am Thema Checkout und Conversion und bietet einen sehr guten Support. Mehr als 20.000 Magento Online-Shops und über 200 Agenturen weltweit setzen OneStepCheckout ein.

Überzeugen Sie sich doch selbst von unser Zusammenarbeit mit OneStepCheckout oder informieren Sie sich hier!

Teile diesen Artikel

Unsere Social Media Accounts